kleines, nicht alltägliches Reihenhaus mit Stellplatz und Garten: -- VERKAUFT !! --

Objektbeschreibung

kl. Reihenhaus, das Anfang der 1960er Jahre in für damalige Verhältnisse durchaus moderner, teiloffener Bauweise mit Ebenenversatz errichtet wurde. Die Bauart ist massiv, mit massiven Betonzwischendecken, Unterkellerung und Verklinkerung. Die Wohnfläche liegt den Planungsunterlagen zufolge bei knapp 80 m2. Im Erdgeschoss befindet sich neben einer kl. Diele noch die Wohnküche und über ein paar Stufen einer offenen Treppe gelangt man ins etwas höher gelegene Hochparterre mit dem Wohnzimmer. Im Obergeschoss befinden sich 2 Schlafzimmer (nach Plan auch 3 Zimmer möglich) und ein kl. Bad mit Dusche, WC. Im Kellerbereich befinden sich der Heizungs- und Waschkeller, ein Vorratsraum mit Ausgang in den Garten, dazu noch ein kl. Kriechkeller (für Hausanschlüsse und als zusätzl. Abstellfläche). Das Haus ist versehen mit einer mod. Gaszentralheizung (Brennwerttechnik) mit Warmwasserbereitung, Baujahr lt. Energieausweis 2005. Die Fenster sind mit Rollläden und im vorderen Bereich auch mit Isolierverglasungen versehen. Im Vorgartenbereich ist ein größerer gepflasterter Fahrzeug-Stellplatz angelegt und hinter dem Haus befindet sich noch ein kleiner Garten mit sonnenseitiger Ausrichtung.

Lage

Kleve-Kellen, in ruhiger Lage einer Sackgasse am Ortsrand. Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, auch weiterführende Schulen, im Stadtteil Kellen, ansonsten in der nahen Kreisstadt Kleve (Mitte).

Ausstattung

Fenster teilweise isolierverglast, Rollläden. Moderne Brennwert-Gaszentralheizung mit Warmwasserbereitung. Bad mit Dusche, WC. Fahrzeug-Stellplatz, kl. Garten. Die Bausubstanz wirkt solide, insgesamt besteht aber Renovierungs- und Modernisierungsbedarf.

sonstige Angaben

Ein Haus, das einer kleinen Familie (oder auch Single-Haushalt) Platz und Raum bietet. Es kann sicherlich auch als interessante Alternative zu einer Eigentumswohnung angesehen werden. Selbst für Anleger mit Vermietungsabsichten dürfte es interessant sein. An den Häusern führt auf der ehemaligen Bahnlinie Kleve-Spyck heute ein Radweg vorbei, der in wenigen Minuten direkt in die Klever Unterstadt und auf den Campus der Hochschule Rhein-Waal führt. Lassen Sie sich über die weiteren Einzelheiten durch uns informieren. Eine Besichtigung des Hauses ist nach vorheriger Terminabsprache mit uns leicht möglich.

zurück