EFH sucht neue Mieter, die Leben in die Immobilie bringen!

Objektbeschreibung

Bei diesem Mietangebot handelt es sich um ein Einfamilienhaus aus 1926, welches immer gepflegt wurde. Das Grundstück umfasst ca. 800 m² und bietet Ihnen nebst Haus noch eine kleine Grünfläche, ein Nebengebäude, das als Garage und Werkstatt genutzt werden kann und eine weitere Garage. Die Wohnfläche mit ca. 157 m² verteilt sich auf zwei Etagen. Im Kellergeschoss des Hauses steht Ihnen der Heizungsraum, ein Vorratskeller und der Durchgang zum Geräteraum (Garage) zur Verfügung. Über den Windfang gelangen Sie in die Diele der Immobilie. Auf der linken Seite ist die große Küche. Die Küche ist im Mietpreis enthalten. Von der Küche finden Sie in das Esszimmer mit angrenzendem Wohnzimmer. Im Wohnzimmer findet eine große Wohnlandschaft und Wohnwand Ihren Platz. Besonders erwähnenswert ist das bunte Glasfenster, welches einen besonderen Charme versprüht. Vom Flur finden Sie in das Büro mit Durchgang zum Badezimmer mit Dusche und Wanne. Treppauf kommen Sie in den Flur des Obergeschosses. Auf der rechten Seite ist das geräumige Schlafzimmer mit Ankleide. Von hier haben Sie Zugang zum Zwischenflur/Hauswirtschaftsraum. Dieser führt Sie zum Wintergarten/überdachten Balkon, zum Badezimmer und zum WC. Weiterhin steht Ihnen ein weiteres Schlafzimmer auf dieser Etage zur Verfügung. Das Dachgeschoss kann als Speicher genutzt werden. Wenn Sie noch weiteren Wohnraum benötigen sollten, so können Sie das Dachgeschoss als Mansardenzimmer ausbauen. Auf dem Grundstück stehen Ihnen zwei Garagen zur Verfügung. Der Geräteraum könnte auch als Garage dienen. Aufteilung: KG: Vorratskeller, Heizung, Durchgang zum Geräteraum (Garage) EG: Windfang, Diele, Wohnen, Essen, Küche, Büro, Bad OG: Flur, Schlafen mit Ankleide, Wintergarten/überdachter Balkon, Bad, WC, Hauswirtschaftsraum, Schlafen DG: Speicher (eventuell Ausbau Mansardenzimmer) Informationen: Kaltmiete: EUR 550,- Nebenkosten: EUR 100,- Kaution (2 Monatsmieten): EUR 1.100,- Die Immobilie ist zum 01.06.2017 bezugsfrei!

Lage

Das Einfamilienhaus befindet sich in Mogendorf, einer ca. 1.200 Einwohner zählenden Gemeinde, innerhalb der Verbandsgemeinde Wirges. Für die kleinen Bewohner des Hauses finden Sie vor Ort einen Kindergarten und eine Grundschule. Weiterführende Schulen befinden sich in Ransbach-Baumbach (ca. 4 km), Wirges (ca. 4,6 km) oder Montabaur (ca. 12 km). Am Ende der Straße steht Ihnen eine Bushaltestelle zur Verfügung. Geschäfte des täglichen Bedarfs finden Sie ebenfalls in Ransbach-Baumbach oder Wirges. In Mogendorf ist ein Dorfladen vorhanden. Die Autobahnauffahrt zur A 3 (Köln-Frankfurt) liegt in ca. 1 km Entfernung. Der nächste ICE-Bahnhof befindet sich in Montabaur und ist über die A 3 in ca. 10 Minuten zu erreichen.

Ausstattung

Die Immobilie wird mittels einer Öl-Zentralheizung aus 1983 beheizt. Diese wurde letztes Jahr generalüberholt. Das Öl zum Heizen müsste der Mieter selbst tanken. Die Holzfenster sind isolierverglast. Die Böden im Haus sind mit Fliesen, Teppich und PVC ausgelegt. Das Satteldach ist mit Kunstschiefer eingedeckt.

sonstige Angaben

Die Verbandsgemeinde Wirges liegt in der Hochmulde des vorderen Westerwaldes und ist umrahmt von ausgedehnten Wald und Wiesenfeldern. Natur- und Wanderbegeisterte kommen hier voll auf Ihre Kosten - schöne Wanderwege mit traumhaften Aussichten. Die Stadt Wirges verfügt über ein ausgedehntes Bildungsangebot (Grund-Regional- und Sonderschule), Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie Kunst- und Kulturangebote. Die Infrastruktur von Wirges bietet eine optimale Verkehrsanbindung an die A 3 Richtung Frankfurt über Montabaur (ca. 6 km) oder Richtung Köln über Mogendorf (ca. 5 km). Energieausweis: Bedarfsausweis gültig von: 29.03.2017 Endenergiebedarf Wärme: 251 kWh/(m²a) inklusive Warmwasser Wesentliche Energieträger Heizung: Befeuerung Öl Energieeffizienzklasse: H Baujahr: 1926

zurück